Brandaktuelle Meldungen der Ortsfeuerwehr Golzwarden
Besuchen Sie zu uns.
Interner Bereich

Brandaktuelle Meldungen der Ortsfeuerwehr Golzwarden

Ob aktuelle Einsatzberichte oder Neues von den Alterskameraden, der Jugendfeuerwehr oder unserer Einsatzabteilung -hier finden Sie stehts die brandaktuellsten Informationen unserer Ortsfeuerwehr.

Brake, 22.11.2013

Neuer SW 2000 KatS in Brake übergeben


Am Freitagabend lösten die Meldeempfänger derSchlauchwagenbesatzung der Ortsfeuer-wehr Golzwarden aus. Diese Alarmierung gestaltete sich allerdings völlig anders für die alarmierten Einsatzkräfte als angenommen. Ursache der Alarmierung war kein Notfall, sondern der Kreisbrandmeister hatte alarmieren lassen.
An der Feuerwehrtechnischen Zentrale angekommen, staunten die alarmierten Kräfte dann nicht schlecht. Dort stand ein nagelneuer SW 2000 KatS und ein grinsender Kreisbrandmeister, der das Fahrzeug an diesem Tage mit dem Kreisschirrmeister beim BBK in Bonn Dransdorf abgeholt hatte. Es hat dem Kreisbrandmeister Überzeugungsarbeit gekostet, den Bedarf eines solchen Fahrzeuges für die Wesermarsch bei den entsprechenden Stellen anzumelden und das neue Fahrzeug somit nach Brake zu holen.
So wurde der vermeintliche Einsatz für den SW 1000 zu einer kurzfristigen Übergabe des neuen SW 2000 KatS, der den alten SW 1000 nach 35 Dienstjahren ablöst.
Nicht nur die Größe zwischen beiden Fahrzeugen ist erheblich, auch die Einsatzmöglichkeiten die sich durch die Beladung ergeben. Der Schlauchwagen wird hauptsächlich zur Wasserversorgung eingesetzt. So können bei langsamer Fahrt Leitungen mit bis zu 2.000 Metern Länge verlegt werden. Ebenso wird eine Tragkraftspritze mitgeführt, die sowohl an der Wasserentnahmestelle bis zu 1.500 Liter pro Minute fördern oder in der Schlauchleitung als Verstärkerpumpe eingesetzt werden kann, um so größere Entfernungen zu überwinden. Durch weitere Schläuche und Armaturen ist auch ein autarker Einsatz des Fahrzeuges bei kleineren Bränden möglich oder mit der vorhandenen Motorsäge autark nach Stürmen eingesetzt zu werden.
Durch die Ladebordwand besteht auch die Möglichkeit, das Fahrzeug universell als Logistik Fahrzeug einzusetzen, wenn vorher die Schlauchkassetten entnommen wurden. Dann können bis zu acht Paletten mit einem Gesamtgewicht von 2.000 Kilogramm transportiert werden, beispielsweise mit Sandsäcken im Hochwassereinsatz.
Auch der Antrieb hat sich im Vergleich zum Vorgänger geändert. Das neue Fahrzeug hat Allradantrieb mit Singlebereifung, was sicher das eine oder andere Mal in seiner Dienstzeit nützlich sein dürfte. Entweder beim Verlegen von Schläuchen, oder eben mit logistischen Aufgaben im leichten Gelände.
Stationiert wird der neue SW 2000 KatS in der FTZ Brake sein und genau wie sein Vorgänger im Bedarfsfall durch Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Brake-Golzwarden zum Einsatz gebracht werden.




 
Alle News anzeigen »


 
 
 
 

Trailer Jugendfeuerwehr

Mitmachen!

Wetterwarnungen

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

Stundenplan

Der Stundenplan der Feuerwehr ist da: (3,21MB/pdf)
Downloaden und ausdrucken!

  © 2005 - 2016 Freiwillige Feuerwehr in der Seehafenstadt Brake.