Notruf - Was muss ich machen? Was passiert dann?
Über unsere Arbeit
Interner Bereich

Notruf - Was muss ich machen? Was passiert dann?

Sicherlich interessiert viele Mitbürger was und wie es abläuft, wenn die Feuerwehr alarmiert wird.

Anruf bei der Feuerwehr

Alles beginnt bei dem Anruf der Feuerwehr.
Die Notrufnummer 112 läuft bei der Rettungs- und Einsatzleitstelle des Landkreis Wesermarsch in der Stadt Brake auf, die rund um die Uhr mit einem Disponenten besetzt ist. Er nimmt den Anruf entgegen und leitet die notwendigen Maßnahmen ein, indem er die zuständigen Rettungskräfte alarmiert.

Um effektiv und schnell Rettungskräfte alarmieren zu können, ist es wichtig, dass der Disponent in der Rettungs- und Einsatzleitstelle ein kurzes und zudem umfassendes Bild der Lage vom Anrufer erhält.

Wenn Sie demnach den Notruf 112 wählen, merken Sie sich die folgenden fünf „W“:

Wer meldet?

Nennen Sie ihren Namen, Adresse, Hausummer und gegebenenfalls das Stockwerk.

Wo ist was passiert?

Sagen Sie uns möglichst genau , wo sich die Unglücksstelle befindet.

Was ist passiert?

Falls Sie können, sagen Sie uns was passiert ist
Feuer/Unfall/Art der Verletzung oder ein anderes Schadenereignis.

Wie ist die Situation?

Geben Sie möglichst an, ob Menschen oder Tiere verletzt oder in Gefahr sind, wenn ja wie viel?

Warten Sie auf Rückfragen und auf die Einsatzkräfte

Was sagt die Einsatzleitstelle der Feuerwehr? Warten Sie auf uns an der Straße, damit wir schneller zum Geschehen kommen können.


Auf Grund dieser Angaben werden die zuständigen Rettungkräfte alarmiert.
Das geschieht in der Regel über eine sog. „stille Alarmierung“, mittels Funkmeldeempfängern (Pieper), die jeder Feuerwehrmann bei sich trägt.
Am Feuerwehrhaus angekommen, rüstet sich das Feuerwehrmitglied mit seiner persönlichen Schutzausrüstung aus und besetzt die Fahrzeuge.
Der Gruppenführer des Fahrzeugs meldet der Leitstelle über Funk das Ausrücken zum Einsatzort. Wenn vorhanden, erhält der Gruppenführer nun vom Disponenten nähere Informationen.

Wenn die Feuerwehr bei Ihnen eintrifft, informieren Sie den Einsatzleiter über folgendes, - soweit Ihnen dies bekannt und möglich ist:

Wo befindet sich die Schadenstelle?
Sind Menschen in Gefahr im besonderen ältere, kranke Menschen oder Kinder?
Sind Tiere in Gefahr?
Wie kommen wir am schnellsten an die Schadenstelle?
Sind Strom-, Gas- oder Wasserleitungen beschädigt?
Sind noch andere besondere Gefahren vorhanden?

Zu diesem Thema lesen Sie auch bitte die Broschüren des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen. 
 
Virtuelle Alarmierung
 
 

Trailer Jugendfeuerwehr

Mitmachen!

Wetterwarnungen

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

Stundenplan

Der Stundenplan der Feuerwehr ist da: (3,21MB/pdf)
Downloaden und ausdrucken!

Bild vergrößern.

Notruf - Was muss ich machen? Was passiert dann?

  © 2005 - 2016 Freiwillige Feuerwehr in der Seehafenstadt Brake.